Einbindung des Mailservers in MS Outlook

Aus Nitradopedia
Version vom 14. Mai 2019, 11:09 Uhr von Creast (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Da ich selbst anfangs mit der Einrichtung von MS Outlook im Zusammenhang mit Nitrado zu kämpfen hatte, will ich hier eine kurze Schritt-für-Schritt Anleitung erstellen.

Ich entschuldige mich für jegliche Rechtschreibfehler und bitte um Nachsicht, da ich in keiner direkten Verbindung zu Nitrado stehe und diesen Artikel in meiner Freizeit verfasst habe.

Schritt 1: Konto hinzufügen

Datei -> In der Rubrik "Informationen" den Button "Konto hinzufügen" auswählen

Schritt 2:

3. Die E-Mail-Adresse eintragen.

Schritt 3:

Sollte eure E-Mail-Adresse von Outlook automatisch erkannt werden, könnt ihr direkt zu Schritt 5 springen. Solltet Ihr aber zwischen den verschiedenen Kontotypen auswählen müssen, müsst ihr euch zwischen den Protokollen POP und IMAP entscheiden. Mit POP3 holt Outlook die E-Mails vollständig vom Server. Die Dateien sind danach nicht mehr am Server, sondern nur noch im Programm gespeichert. Mit IMAP holt Outlook nur die aktuell benötigten Informationen vom Server. Die Dateien bleiben am Server bestehen. Bei mobilen Geräten rate ich dringend zu IMAP. Aus folgenden verwende ich IMAP und empfehle euch dieses Protokoll: ·  Aktuelle Daten auf allen Geräten ·  Sollte die Festplatte defekt werden, bleiben die E-Mails auf dem Server bestehen

Schritt 4:

Im Dialogfeld müssen folgende Einträge gemacht werden: Posteingangsserver: imap.<domainname>.<TLD> (zum Beispiel: imap.musterdomain.de) Posteingangsserver: smtp.<domainname>.<TLD> (zum Beispiel: smtp.musterdomain.de) Benutzername: die E-Mail-Adresse des kontos (zum Beispiel: mustermann@musterdomain.de) Danach auf "Weitere Einstellungen" klicken.

Schritt 5:

Im Dialogfeld in der Rubrik "Postausgangsserver" den Punkt "Der Postausgansserver (SMTP) erfordert Authentifizierung" aktivieren. (Dieser Schritt ist nicht bei jedem Konto notwendig, bei mir funkIm Dialogfeld in der Rubrik "Erweitert" müssen folgende Einträge gemacht werden:Serveranslussnummern: IMAP: 993 SSL/TLS SMTP: 465 SSL/TLS Stammordnerpfad: INBOX (sonst werden die empfangenen E-Mails nicht im Posteingang angezeigt). pfangenen E-Mails nicht im Posteingang angezeigt).