Wordpress - Installation

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

YouTube Video[Bearbeiten]

Anleitung[Bearbeiten]

Dieses Tutorial beansprucht keine Vollständigkeit und setzt zumindest grundlegende Kenntnisse mit Windows voraus!

  1. Wordpress downloaden
    Ich hab Wordpress natürlich über Google gefunden, trotzdem hier der Downloadlink: http://wordpress-deutschland.org/download/deutsch/
  2. Nach dem Download entpacken.
  3. Im Webinterface des Webspaces eine Datenbank erstellen. Die Zugangsdaten entweder merken oder notieren. Man kann sich diese auch über eine Option im Webinterface per Email zuschicken lassen.
  4. Wenn eine Datenbank vorhanden ist, geht man in den Ordner wordpress und öffnet dort die Datei wp-config-sample.php.
    Dort findet man in den oberen Zeilen folgende Einträge:
     <?php
     define('DB_NAME', 'ni3_8sql2');
     define('DB_USER', 'ni3_8sql2');
     define('DB_PASSWORD', '82626034');
     define('DB_HOST', 'localhost');
     define('DB_CHARSET', 'utf8');
     define('DB_COLLATE', '');
     // SICHERHEITSTIPP: DIESEN ABSCHNITT AUF https://api.wordpress.org/secret-key/1.1/salt GENERIEREN LASSEN!!
     define('AUTH_KEY',         'w@IHX?@|H2oHa!+|Q[y<tpQC,d6Ro{*;o@r+9-)YLvyr;LLI2LyHZ^EU>xRP@nY!');
     define('SECURE_AUTH_KEY',  '^uHI@a3Bx~LQ e^Fc-m<H4TPl%IxFm[Gh[Dg%TX|Td5o*I7-dJBP?9lrdx6+rI+J');
     define('LOGGED_IN_KEY',    'F6ph+GruJ,g1*%8+Q|)YX0dF|vxu.=,Wa~1&[Gqa_M :QDIcw_Ns%`.i`9!BELd(');
     define('NONCE_KEY',        ']U>nB;`Q#d`:xZz`#d]=KH9Zf.8.l56Aj}-k``|C4o$juX(</Z%rF.I>eDwn81+B');
     define('AUTH_SALT',        '[iD,[)0Rrb4/T:Bh))u3hC(SBV$*th>{;L}cOYLKJk&AjQcac:J>hyr(_D.`r*{2');
     define('SECURE_AUTH_SALT', 'T0V3Gn_+F6>l]9J,$6>ehu(NBy&=g kDyiF->JXlE%64m[IygK.%^Ydyn.8z5{EB');
     define('LOGGED_IN_SALT',   'RA^5g)86e,5 t};cXN:GF&0m>IMhYOlS{4GkmsvvJHD+NeYbHjtB19WpMRd*+7!K');
     define('NONCE_SALT',       'UO}(lg4oi+G,@V24K1514Kn.A3]1!l+?Gs,}+`|;ic[{#Q?EReHZ:O5-J6*S$4Eg');
     $table_prefix  = 'wp_';
     define('WPLANG', 'de_DE');
     define('WP_DEBUG', false);
     if ( !defined('ABSPATH') )
      define('ABSPATH', dirname(__FILE__) . '/');
     require_once(ABSPATH . 'wp-settings.php');
    
  5. WICHTIG: Nun speichert man die Datei unter dem Namen wp-config.php ab!
  6. Ich empfehle, Wordpress nicht direkt im Hauptordner zu installieren. Sowas gehört meiner Meinung nach nicht dort hinein! Daher sollte man entweder einen eigenen Ordner über einen FTP-Client (zB: Filezilla) erstellen, oder man nimmt den Ordner wordpress und lädt diesen hoch. Da ich schon einen Ordner erstellt habe, nehme ich den Inhalt des Ordners wordpress auf meinem Rechner und lade diesen in den vorgesehenen Ordner hoch. Besteht noch kein Ordner auf dem Webspace, kann man den kompletten Ordner wordpress nehmen und hochladen.
  7. Sind alle Dateien hochgeladen, sollte man über einen Browser nun die Installation starten.
    Beispiel:
    www.domianname.de/wordpress/wp-admin/install.php
  8. Nun sollte eine Eingabemaske für den Blognamen, Adminname, Paßwort usw. erscheinen.
    Was man dort eingibt, mußt man natürlich selbst wissen.
  9. Nach der Eingabe Wordpress installieren anklicken.
    Dann sollte die Meldung Erfolg erscheinen, dort kann man auf den Anmelden-Button klicken.
  10. Fertig!

Domain mit Wordpress verknüpfen[Bearbeiten]

Hilfe[Bearbeiten]

Es klappt nicht? Ihr habt andere Fragen?

  1. Postet hier im Forum.