Whitelist - StarMade

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Smheader.png
Miete dir jetzt deinen eigenen prepaid StarMade Server auf nitrado.net

Einleitung

In diesem Artikel möchte ich kurz beschreiben, wie man eine Whitelist auf einem StarMade Server einfügen kann.
Das Prinzip einer Whitelist ist ganz einfach: Spieler die auf einer Whitelist stehen, dürfen auf den Server. Alle anderen Spieler nicht.
Es gibt hierbei drei verschiedene Möglichkeiten die Whitelist zu verwenden: Name, IP-Adresse oder Account-System von der StarMade Registry. Der Artikel beschreibt jedoch nur das Account-System, da die anderen beiden Methoden unsicher sind und deshalb eigentlich nur zum Testen geeignet sind.

Erstellung eines StarMade Accounts/Uplinken des Accounts

Zuerst erstellt man sich einen Account auf registry.star-made.org. Dafür wird lediglich ein Wunsch-Username, eine Mailadresse und ein Passwort benötigt. Anschließend den Account via E-Mail Link bestätigen.
Wenn dieser Schritt erledigt ist, muss man den Account noch Ingame "uplinken". Dazu einfach das Spiel aufrufen und im "Hauptfenster" auf "Uplink To Star-Made.org" klicken.
StarMade Account Uplink (1).png
Anschließend kommt ein Fenster, wo man die kürzlich angelegten Anmeldedaten einträgt. Diese kann man speichern um sie nicht bei jedem Spielstart erneut aufrufen zu müssen. Wenn das Uplinken erfolgreich war, kommt keine Meldung und ihr landet wieder im Hauptfenster.
StarMade Account Uplink (2).png

Servereinstellungen durchführen

Um nun die Whitelist auf dem Server zu aktivieren müssen ein paar Einstellungen getätigt werden. Als erstes muss man im Webinterface über den Config Editor [extended] v2 die StarMade server.cfg öffnen. Anschließend drückt man auf der Tastatur das Tastenkürzel "STRG + F". Damit öffnet man ein Suchfenster im Internetbrowser und sucht nach folgenden Einstellungen (auch Variablen gennant):

USE_STARMADE_AUTHENTICATION
REQUIRE_STARMADE_AUTHENTICATION
USE_WHITELIST

Hinter den jeweiligen Variablen dürfte noch ein "= false" stehen. Das "false" wird durch ein "true" ersetzt, sodass die Variablen anschließend so aussehen:

USE_STARMADE_AUTHENTICATION = true //allow star-made.org authentication
REQUIRE_STARMADE_AUTHENTICATION = true //require star-made.org authentication (USE_STARMADE_AUTHENTICATION must be true)
USE_WHITELIST = true //only names/ips from whitelist.txt are allowed

Anschließend abspeichern. Die Einstellungen werden nach einem Serverneustart übernommen.

Spieler der Whitelist hinzufügen

Da noch kein Spieler zur Whitelist zugefügt wurde, kann noch niemand darauf spielen.
Es gibt zwei Möglichkeiten die Whitelist zu bearbeiten, über die Ingamekonsole oder über den Config Editor [extended] v2.

Whitelist über den Config Editor [extended] v2

Um die Whitelist über den Config Editor [extended] v2 zu bearbeiten, ruft man den besagten Editor auf, und wählt die whitelist.txt aus. Diese ist leer. Nun trägt man die User, die auf die Whitelist kommen sollen, nach folgendem Schema ein:

act:-1:USERNAME1
act:-1:USERNAME1

"USERNAME" muss natürlich durch den jeweiligen Benutzernamen ersetzt werden. Die Datei abspeichern, den Server neustarten und anschließend kommt man auf den Server.

Whitelist über die Ingame-Konsole

Um die Ingame-Konsole zu verwenden, muss der Admin logischerweise auf dem Server drauf sein. Dies geht nur, wenn er via Config Editor [extended] v2 auf die Whitelist eingetragen wurde, oder sich Ingame eingetragen hat, während die Whitelist noch nicht aktiv war.

Um einen Spieler über die Ingame-Konsole auf die Whitelist einzutragen, muss der Administrator als Admin auf dem Server eingetragen werden. Hierzu ruft man im Webitnerface den File Browser auf und navigiert in den Ordner /niXXXX_X/starmade/StarMade. Dort befindet sich eine admins.txt. Um die Datei zu öffnen einfach auf das "Stift"-Symbol links daneben klicken. Dort könnt ihr dann euren Usernamen nach folgendem Schema eintragen.

USERNAME1
USERNAME2

Anschließend den Server neustarten. Ingame kann man nun die Konsole aufrufen, indem man die Entertaste drückt. Um einen User einzutragen, gibt man nun folgenden Befehl ein:

/whitelist_account USERNAME