Userverwaltung für 7 Days to Die

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
7daystodie-wiki.jpg
Miete dir jetzt deinen eigenen prepaid 7 Days to Die Server auf nitrado.net


Userverwaltung

Die Datei in der Administratoren oder Moderatoren eingetragen werden können ist über den Datei-Browser im Verzeichnis 7daystodie/Saves als serveradmin.xml zu finden. In dieser Datei werden die Level's für die Befehle sowie die Spieler definiert die erhöhte Rechte haben sollen.

Wie trägt man Admins ein

Zu beachten ist das die Kommentarzeichen (<!-- und -->) um die Einträge herum entfernt werden müssen. Diese markieren den Eintrag als Kommentar, er ist also nicht im Spiel aktiv.

In diesem Teil werden einige Informationen festgelegt, die zum korrekten lesen der Datei notwendig sind. Änderungen sind hier nicht notwendig, daher sollte man diese hier auch nicht vornehmen.

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<adminTools>


In diesem Abschnitt lassen sich Administratoren und Moderatoren für den Server erstellen. Wichtig ist, dass die Steam64ID korrekt eingetragen wird. Diese lässt sich unter steamid.co[1] oder steamidconverter.com[2] herausfinden.

Das Permission-Level gibt an wie viele Rechte die eingetragene Steam-ID hat. In diesem Fall hat der Admin die meisten Rechte. Die Levels gehen von 0 bis 1000, dabei haben eingetragene Spieler immer ihr eigenes Level und jede Zahl darüber. Somit könnte in diesem Beispiel der Admin alle Befehle ausführen, der Moderator hat lediglich die Rechte alle Befehle ab einem Permission Level von 1 zu verwenden.

    <admins>
        <admin steamID="STEAM64ID" permission_level="0" />
    </admins>

    <moderators>
        An dieser Stelle kann auf die selbe Art wie oben beschrieben ein Moderator eingetragen werden.
        <moderator steamID="STEAM64ID" permission_level="1" />
    </moderators>

Permissions

Dieser Teil bietet die Möglichkeit den Befehlen "Permission-Levels" zuzuordnen. Diese Permission-Levels dienen dazu um den Benutzern unterschiedliche Rechte geben zu können.

Zum hinzufügen eines Befehles muss lediglich eine neue Zeile mit <permission cmd="befehl" permission_level="permlevel" /> hinzugefügt werden. Befehl und Permlevel lassen sich beliebig anpassen.

    <permissions>
        <permission cmd="dm" permission_level="0" />
        <permission cmd="kick" permission_level="1" />
        <permission cmd="ban" permission_level="1" />
    </permissions>

White-/ Blacklist

Hier lässt sich nun die Whitelist und die Blacklist aktivieren. Sollte in den entsprechenden Blöcken kein Eintrag vorhanden sein oder dieser wie in diesem Fall ausgeklammert sein ist diese Option nicht aktiv. Ansonsten funktioniert dies hier ähnlich wie bei den Rechten im oberen Bereich beschrieben. Bei der Whitelist lässt sich hier wieder das permission_level definieren. Die Blacklist hingegen bietet die Option den "Blacklist-Eintrag" an einem bestimmten Datum auslaufen zu lassen. Ich habe hier ein Beispiel-Format eines Datums eingetragen.

    <whitelist>
        <!-- <whitelisted steamID="STEAM64ID" permission_level="" /> -->
    </whitelist>

    <blacklist>
        <!-- <blacklisted steamID="STEAM64ID" unbandate="3/20/2114 9:32:04 PM" /> -->
    </blacklist>
</adminTools>

Wie bekommt man die Steam64ID

Die Steam64ID kann man unter steamid.co oder steamidconverter.com herausfinden. Nach der Eingabe des Profilnamens wird die Steam64ID im unteren Bereich angezeigt:

Steamid co steam64id.png