Sourcemod

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist Sourcemod?

Source- und Metamod sind zwei Half Life 2 Addons, die es Administratoren von Sourceengine-Gameservern (z.B. CS:S, DoD:S, TF2, etc.) ermöglichen Ingame-Rechte zu erhalten. Darüber hinaus ermöglicht Sourcemod, Metamod teilweise ebenfalls, die Installation von Plugins, die dem Spiel neue Inhalte zur Verfügung stellen und das Spielerlebnis grundlegend verändern können. Metamod stellt hierbei jedoch das "Grundgerüst" für Sourcemod da. Es muss zwingend Metamod installiert werden um Sourcemod zum laufen zu bekommen. Um den Artikel übersichtlicher zu gestalten, wird im weiteren Verlauf öfters nur von Sourcemod die Rede sein.

Automatische Installation von Sourcemod auf einem Nitrado-Gameserver

Ich erkläre die Installation hier anhand von Counter-Strike: Source, für Half-Life 2: Deathmatch und Team Fortress läuft es prinzipiell genauso ab, nur die Pfade unterscheiden sich leicht. Ggf. müsst ihr eine manuelle Installation durchführen. Die Gründe hierfür, sowie die Installationsanleitung, werden im folgenden Abschnitt behandelt.

Die automatische Installation von Sourcemod ist ziemlich einfach. Über den Menüpunkt "Zusatzpakete" im Webinterface, kann dies per Mausklick installiert werden.

Manuelle Installation von Sourcemod

Wie bereits erwähnt, ist es manchmal nötig bzw. sehr sinnvoll eine manuelle Installation von Sourcemod durchzuführen. Die Gründe können u.A. folgende sein:

  • Die Version im Webinterface ist nicht die aktuellste Version, es kommt zu Serverabstürzen.
  • Das Angebotene Spiel unterstützt keine automatische Installation.
  • Valve hat ein Update für die Serverdateien herausgebracht, weshalb die alte Sourcemod Version nicht mehr funktioniert.

Download der benötigten Dateien

Um eine manuelle Installation durchzuführen, müssen die benötigten Dateien hierfür zuerst auf den lokalen Rechner heruntergeladen werden. Als erstes müsst ihr euch eine .VDF-Datei für Metamod generieren. Dies macht ihr unter diesem Link, indem ihr das Spiel auswählt und das Feld "Game folder" leer lässt. Die .VDF Datei wird generiert und zum Download bereitgestellt.

Anschließend müsst ihr euch die Snapshots der Addons herunterladen. Dabei nehmt ihr immer die neuste Version der Snapshot. Also die Version, die in der Liste ganz oben erscheint und gleichzeitig die größte Nummer hat. Das von uns gewählte Betriebssystem ist Linux. Die Snapshots werden deshalb verwendet, da die offiziellen Version welche im Webinterface oder auf den Mod Seiten unter "Downloads" angeboten werden ggf. nicht immer topaktuell sind. Die Snapshots sind hingegen deutlich neuer und somit auch schon an aktuelle Updates von Valve angepasst bzw. werden zeitnah nach einem Update von den Entwicklern der Mods zur Verfügung gestellt.

Die aktuellen Snapshot Dateien findet ihr hier:

http://www.metamodsource.net/downloads.php?branch=dev
http://www.sourcemod.net/downloads.php?branch=dev

Die Dateien sind in Archiven verpackt, deshalb müssen diese erst entpackt werden. Bei der Linux Version sind diese zwei mal verpackt. Am besten bietet sich hierfür 7-Zip an, da es die Archivtypen unterstützt.

Anmerkung bei Update der Version

Falls ihr eure Sourcemod Version updaten wollt, achtet bitte darauf, dass ihr vor dem Update die Konfigurationsdateien löscht. Diese befinden sich in folgenden Ordnern:

  • cfg
  • addons/sourcemod/configs

FTP Verbindung aufbauen und Dateien hochladen

Wenn die oberen Schritte erledigt sind, wird es Zeit eine Verbindung mit dem Server herzustellen. Hiervor jedoch unbedingt den Server stoppen, da es zu Komplikationen kommen kann. Am geeignetsten ist eine FTP-Verbindung (verlinkter Artikel), da hunderte Dateien hochgeladen werden müssen.
Wenn ihr alle Dateien zusammen habt, geht ihr nun wie folgt vor:

  • Den "addons" Ordner aus dem Metamod-Archiv in den Ordner /spielname/ (z.B. gmod13, l4d2, css, csgo, etc.) kopieren.
  • Die generierte metamod.vdf in den Ordner /spielname/addons/ kopieren (unbedingt überschreiben!)
  • Den "addons" und "cfg" Ordner in den Ordner /spielname/ kopieren.

Anschließend den Server starten.

Admins festlegen

In dieser Beschreibung, werden wir die vollen Rechte für einen Steam-Account zugeteilt. Um eine Berechtigungsstruktur für verschiedene Benutzergruppen anzulegen, empfehle ich euch die offizielle Dokumentation. Ein Nitradopedia-Artikel folgt.

1. Öffnet die Datei /spieleordner/addons/sourcemod/configs/admins_simple.ini per FileBrowser oder FTP.

2. Leert den gesamten Inhalt dieser Datei.

3. Fügt die Steam-ID eures Steam-Accounts nach folgendem Schema ein:

STEAM_X:X:XXXXXXXX 99:z

Anstelle von STEAM_X:X:XXXXXXXX setzt ihr eure SteamID ein, die ihr rausfindet, indem ihr euren Steam-Profil Link in diesen Coverter einträgt. Alternativ könnt ihr auch auf einen belibigen Gameserver gehen und den Befehl "status" in die Console des Spiels eingeben.

4. Die Datei wird nun gespeichert und nach dem nächsten Mapchange, Adminreload oder Server-Restart habt ihr Adminrechte auf dem Server. Überprüfen könnt ihr dies, indem ihr "!admin" in den Ingame-Chat eingebt.

Plugins installieren

Um ein Plugin zu installieren, schiebt dieses einfach in den Ordner srcds_l/css/cstrike/addons/sourcemod/plugins .

Falls das Plugin zusammen mit einer Config "geliefert" wurde, schiebt diese in den Ordner srcds_l/css/cstrike/addons/sourcemod/configs.

Auf der Downloadseite findet Ihr häufig eine Liste von Variablen, mit denen Ihr das Plugin konfigurieren könnt, die Art und Menge der verfügbaren Variablen hängt dabei stark vom Plugin ab. Falls Euer Plugin solche Variablen besitzt, fügt diese einfach in die server.cfg im Ordner srcds_l/css/cstrike/cfg ein. Beachtet dabei, dass jede Zeile nur eine Variable enthalten darf.

Alle weiteren Infos findet Ihr auf den jeweiligen Downloadseiten der Plugins. Bei Problemen, fragt einfach im Forum.

Plugins für Sourcemod finden sich auf den folgenden Seiten:
http://www.sourcemod.net/plugins.php
https://forums.alliedmods.net/forumdisplay.php?f=123

Sourcemod auf dem Server verwenden

Damit man nun Sourcemod auf dem Server auch öffnen kann benötigt man zuerst die Console. Damit die Console beim starten des Spieles mit geöffnet wird, führe bitte ein Rechtsklick auf das Spiel in deiner Steam Bibliothek durch. Nun bitte auf "Eigenschaften->Start-Optionen Festlegen" klicken. Hier nun einfach "-console" Eintragen und auf "ok" klicken.

Da wir nun die Konsole im Spiel haben können wir das Admin Menü öffnen indem wir in die Konsole "sm_admin" eintragen. Theoretisch dürfte nun ingame auf der linken Seite das Adminmenü aufgetaucht sein. Damit wir nicht ständig die Konsole öffnen müssen empfehle ich nun folgenden Befehl in der Konsole auszuführen: bind "k" "sm_admin. Wenn man nun die taste "k" drückt öffnet man das Admin Menü in dem Spiel. Man kann die Taste natürlich auch durch einen anderen Buchstaben ersetzen.