Rust Admins festlegen

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rustheader.png
Miete dir jetzt deinen eigenen prepaid Rust Server auf nitrado.net

Diese Anleitung bezieht sich auf die Experimentelle/Release-Version von Rust.

Admins können über zwei Wege eingetragen werden:

  • Über ein RCON-Tool
  • Über eine Config-Datei

Nachfolgend die Erklärung zu beiden Varianten.

Admin Tool

Zuerst musst du dich mit deinem Server über ein RCON Tool wie z.B. RustAdmin verbinden. Einmal eingeloggt führst du folgende Befehle aus:

ownerid 76561234567891011 YourNameHere Owner

Erklärung:

  • ownerid: der eigentliche Befehl
  • 76561234567891011: die steamID64 des Users
  • YourNameHere: der Name des Users
  • Owner: Kann alles sein was du willst, hilfreich ist hier meist eine kurze Beschreibung (1 Wort)

Danach muss noch folgender Befehl ausgeführt werden, da die zuvor eingetragenen Admins sonst nur bis zum nächsten Serverneustart erhalten bleiben:

server.writecfg

Dadurch werden die eingetragenen Admins in eine Datei auf dem Server gespeichert. (Die gleiche Datei wie im Folgenden Abschnitt)

Config Datei

Verbinde dich mit einem FTP Tool mit deinem Server und öffne folgenden Pfad bzw. Datei:

/rust/server/serverprofile/cfg/users.cfg

Ist die Datei nicht vorhanden, kannst du sie einfach erstellen. Achte dabei darauf, dass die Datei die Erweiterung ".cfg" hat. In der Datei fügst du die erste oder eine weitere Zeile in folgendem Format ein:

ownerid 76561234567891011 "YourNameHere" "Owner"

Allgemeines

  • Sollte sich der User zu der Zeit des Eintragens auf dem Server befinden, so muss er den Server einmal verlassen und wieder neu betreten. Erst danach funktionieren die Admin-Rechte.
  • Die steamID64 erhältst du z.B. über folgendes Tool: Steam ID Finder