Radio bei TS3MusicBot streamen

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ts3musicbot ad.png


Falls ein Radio-Sender nicht im "Shoutcast Browser" zu finden ist, kann mittels der Stream-URL dieser selbstständig eingebunden werden. Für das Einbinden wird die Stream-URL benötigt. Über Google können in der Regel diese Stream-URLs schnell gefunden werden.


Unterstützte Formate

  • .m3u
  • .mp3


Vorgehen

An dem Beispiel "Wie binde ich einen Stream von iLoveRadio ein" wird Schritt für Schritt gezeigt, wie das Vorgehen ist.

Auf iloveradio.de sind die Stream-URLs bei dem Menüpunkt "STREAMS" zu finden. Je nach Wunsch-Kanal stehen verschiedene URLs zur Verfügung. In unserem Beispiel wird "http://www.iloveradio.de/listen.m3u" verwendet. Dieser Link wird kopiert und im TS3MusicBot-Webinterface auf der rechten Seite in der Textfeld eingefügt und mit Play gestartet.


Ts3musicbot-radiostream.png


Allerdings kann man auch auf den Button "Radio" klicken, in der Suchzeile den namen des Radiosenders eingeben, den man Streamen möchte, diesen braucht man nur noch abspielen zu lassen.

Eigenen Stream hochladen

Um einen eigenen Radiosender mit dem TS3MusicBot zu streamen kann man diesen selbstständig hochladen. Hierzu öffnet man den Texteditor und trägt folgendes ein:

[playlist]
NumberOfEntries=1

File1=http://link.zur.stream.file
Title1=Radiofile
Length1=-1

In diesem beispiel muss http://link.zur.stream.file durch den gewünschten Link ersetzt werden. Diesen findet man in der Regel direkt auf der Homepage des gewünschten Online-Radio-Senders.

Damit diese Playlist nun auch funktioniert muss man oben im Texteditor über "Datei" -> "Datei Speichern unter" die Datei im PLS-Format abspeichern. Hierzu wird der Dateiname wie folgt eingetragen: namedesradios.pls .

Nun kann man die selbst erstellte Playlist im Webinterface des TS3MusicBots hochladen.