Private Hive erstellen

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einführung

Private DayZ Server funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie die offiziellen DayZ Hive Server. Was man als Hive bezeichnet ist letztlich nur eine Datenbank, die den Spielstand speichert. Somit können sich theoretisch endlos viele Server an einer solchen Datenbank anschließen. Einzige Voraussetzung ist, dass sich diese Server identifizieren. Jeder Server benötigt also eine eigene Nummer, die bei DayZ Instance ID genannt wird. Damit der Server weiß, welche ID er hat, wird eine eigene Mission File benötigt.

Beim offiziellen Hive muss man diese erst umständlich beantragen (siehe DayZ_Hive). Bei einem privaten Server hingegen hat man selbst alle Fäden in der Hand und kann diese IDs selbst vergeben und die dazugehörige Mission Datei erstellen. Nitrado bietet im Webinterface unter "Zusatzpakete" vier vorgefertige Mission Files an, die für ein eigenes kleines Hive Netzwerk verwendet werden können. Weitere Mission Files können jederzeit selbst erstellt, oder über den Support angefragt werden.

Vorbereitung

  • Externen MySQL-Zugriff beim Hauptserver aktivieren (Webinterface > DayZ > DayZ-MySQL)

Serverkonfiguration

  • Auf dem weiteren Server den Eintrag für die neue Instance hinzufügen (Datei dayz/bliss.ini)

Beispiel:

[dayz_2.chernarus]
username = niXXX_X_ch
password = PW
database = niXXX_X_ch
hostname = msXXX.nitrado.net
port     = 3306

Wichtig: Die Instance ID, wie hier im Beispiel "2" darf nur einmal vorkommen. Der nächste Server sollte dann die ID "3" verwenden.

  • server_config.cfg bearbeiten, so dass die neue Mission Datei verwendet wird, z.B.: template = dayz_2.chernarus;
  • Neustart