Permissions

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Permissions 3
Plugin KeinLogo.jpg
Servermod: Bukkit‎
Kategorie: Rechtemanagement
Entwickler: rcjrrjcr / TheYeti
Entwicklerwebsite: Bukkit-Forum
Was bewirkt es? Grundlegendes Plugin um
Spielern/Spielergruppen die
Nutzung von Plugins zu
erlauben/verbieten
Besonderheiten: Multiworld-fähig
Download: Link
Permissions 3.1.6 wird nicht mehr weiterentwicklt. Dieses Permissionsystem funktioniert nicht mehr, da das neue System "SuperPerms" von Bukkit durchgesetzt wird. Für dieses System gibt es bereits neue Plugins.
Beispiel: PermissionsEx


Was ist Permissions 3?
Permissions 3 ist ein Plugin für Bukkit. Dieses Plugin ist eine neue Version von Permissions 2 und eine alternative für Essentials GroupManager (wie auch andere Permissions-Plugin).

Wo kann ich Permissions 3 downloaden?
Hier: Download von Permissions.jar
Falls der Link nicht geht hier klicken und danach auf "Main Jar Only".


Step-by-Step-Anleitung

(für storagetyp: YAML, nicht SQL)

Schritt 1 - Zuerst Permissions 3 downloaden
Hier: Download von Permissions.jar

Schritt 2 - Anschließend Permissions 3 installieren
Im Plugins-Ordner die Permissions.jar reinziehen und Server neustarten. Es wird ein Ordner "Permissions" erstellt, storageconfig.yml, globalUsers.yml, globalGroups.yml und mindestens ein Ordner. Der Ordner richtet sich nach dem Namen eurer Map. In diesem Fall nehmen wir "world".

Schritt 3 - storageconfig.yml konfigurieren (nicht zwingend notwendig!)
In diese Config muss (kann) nun folgendes stehen:

permissions:
    storage:
        type: YAML

Bei dieser storageconfig.yml könnt ihr natürlich mehr Einstellungen vornehmen. Alle Möglichkeiten findet ihr hier. Ich habe bei mir auf dem Server folgende Einstellungen in dieser Config.

        worldcopy:
            nether1: world
            Mine: world
            skyland: world

Bei mir kopiert die Welt nether1, Mine, skyland die Permissions von der "world". Somit muss man nicht die Permissions immer kopieren.

Schritt 4 - Server neustarten
Server über das Webinterface neustarten.

Schritt 5 - groups.yml konfigurieren
Nun müsst ihr die groups.yml im "world"-Ordner konfigurieren. Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten Gruppen zu erstellen.
Hier eine Beispieldatei: groups.yml
Ich erkläre nun diese Datei:

groups:
    Gast:
        default: true
        info:
            prefix: '[Gast] '
            build: false
        permissions:
            - essentials.list
            - essentials.motd
            - essentials.msg
            - essentials.rules
            - petition
    Member:
        default: false
        info:
            prefix: '&7[M] '
            build: true
        inheritance:
        permissions:
            - essentials.chat.shout
            - essentials.help
            - essentials.ignore
            - essentials.list
 [...gekürzt...]
            - nSpleef.member.wager
            - elevators.builder
            - supplysign.access
            - jobs.join.*
            - jobs.world.*
            - petition
    Helper:
        default: false
        info:
            prefix: 
            build: true
        inheritance:
            - Member
        permissions:
            - logblock.tool
            - petition.moderate
            - essentials.ban
            - essentials.tempban
            - essentials.kick
    Admin:
        default: false
        info:
            prefix: '&4[Admin] '
            suffix: '&f'
            build: true
        permissions:
            - '*'

Wichtig: Benutzt nur Leerzeichen keine Tabs!

Die Gruppe "Gast" ist als "default:true" eingestellt d.h. sobald man auf den Server (als Neuer) joint, wird man Gast sein. Gäste haben den Prefix "[Gast], das bedeutet, dass sie im Chat (sobald man ein Chatplugin nutzt) als "[Gast] Namen" angezeigt wird.
Alle Gruppe (außer Admin) haben keine Rechte, man muss ihnen zuerst die Rechte für einen Command (oder ähnliches) geben. Also, die Gäste haben das Recht "essentials.rules" d.h. sie können den "/rules"-Befehl nutzen. Dieses Zuteilen müsst ihr bei jeder Gruppe machen!
Bei den Admins gibt es einen Sonderfall, da sie das Recht " '*' " haben. Sie haben Zugriff auf jeden Befehl.
Der zweite Sonderfall ist die Gruppe "Helper". Die Gruppe "Helper" erbt von der Gruppe Member (siehe inheritance: -Member), sie haben aber zusätzlich Rechte wie "/ban", "/kick", etc.

Schritt 6 - users.yml konfigurieren
Nun müsst ihr die users.yml im "world"-Ordner konfigurieren. Hier eine Beispieldatei:

users:
    Testuser1:
        groups:
        - Admin
        permissions: []
    Testuser2:
        groups:
        - Member
        permissions: []
    Testuser3:
        info:
            prefix: '&a[Helper] '
        groups:
        - Helper
        - VIP2
    Testuser4:
        groups:
        - Admin
        permissions:
        - essential.give 

Wichtig: Benutzt nur Leerzeichen keine Tabs!

Der "Testuser1" ist der Gruppe "Admin" zugeteilt. Also ist er ein Admin.
Der "Testuser2" ist der Gruppe "Member" zugeteilt.
Ein Sonderfall ist der "Testuser3". Dieser ist der Gruppe "Helper" und der Grupp "VIP2" zugeteilt. Er hat Rechte für beide Gruppen. Er hat außerdem noch den Prefix "Helper", er wird im Chat als "Helper" angezeigt.
Ein weiterer Sonderfall ist Testuser4, er ist in der Grupp "Admin", aber ihm wurden die Rechte für den "/give"-Befehl entzogen, dies kann man durch ein "-" vor der Permissions machen, also "- -essential.give".

Schritt 7 - Grundkonfiguration abgeschlossen! Glückwunsch!
Ihr habt soweit die Konfiguration abgeschlossen. Aber ihr braucht noch Befehle für InGame, damit ihr die Gäste nicht immer in der Datei umtragen müsst. Die Befehle zu diesem Plugin findet ihr hier:
Commands für Permissions 3
Dort sind auch Beispiele genannt.
Um Leute in eine andere Gruppe zu "verschieben", musst du lediglich die Datei bearbeiten (umständlich) oder Ingame einfach
"/pr NAME add parents GRUPPENAME" eingeben und anschließend
"/pr NAME remove parents GRUPPE" da einige Fehler auftreten könnten und somit deinen Server lahmlegst


Hinweise

  1. Sollte es zu Problemen kommen, überprüfe deine users.yml und groups.yml auf dieser Internetseite: Überprüfung der YML-Dateien
    Kopiere den Inhalt einer Datei und füge sie in die linke Spalte ein, sollte es zu einem Error kommen, so hast du sehr wahrscheinlich Tabs verwendet!
  2. Achtet immer auf die Abstände vor den "Wörtern." Wenn bei "Admin" vier Leerzeichen davor sind, dann müssen diese vier Leerzeichen bleiben! Es darf nichts an der "Anordnung" geändert werden
  3. Die globalUsers.yml und die globalGroups.yml sind derzeit NICHT zu beachten!
    An diesen Dateien nichts verändern!
  4. Verwendet kein Ä, Ö, Ü oder ß, damit kann Permissions nicht umgehen und es kommt zur einer Fehlermeldung!


Hilfe

Es klappt nicht? Ihr habt andere Fragen?

  1. Postet hier im Forum. Beachtet hierbei den Post von THEEX
  2. Schickt eure groups.yml, users.yml und den Serverlog mit! (Am besten im Datenanhang)


Über diesen Artikel

Dieses Tutorial basiert auf der Plugin-Version 3.1.6
Dieses Tutorial wurde erstellt durch: StClaus Dieses Tutorial wurde erstellt am: 26.08.2011
Zuletzt bearbeitet durch: StClaus Letzte Aktualisierung am: 28.09.2011