NitrAPI Daemon

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der "NitrAPI Daemon" ist ein in Python entwickelter Daemon der zwischen Cloud Server und NitrAPI eine RabbitMQ Verbindung herstellt. Der Daemon stellt weitere Funktionalitäten im Nitrado Webinterface bereit und nimmt dem Administrator Aufgaben ab.

Der Daemon steht aktuell nur für unser Ubuntu 16.04 Image bereit, weitere Betriebssysteme werden folgen.

Funktionen

Anwendungen

Der Daemon ist in der Lage diverse Anwendungen per Knopfdruck zu installieren. Dabei wird Docker verwendet. Ist Docker noch nicht installiert, wird es automatisch beim installieren der ersten Anwendung auf deinem Cloud Server installiert.

Die Docker Container werden mit systemd verwaltet, die Images werden über unser selbst entwickeltes Tool "gpm" heruntergeladen und aktualisiert. Das Python gpm Paket ist im Daemon bereits enthalten.

File Browser

Der Daemon stellt einen sicheren Dateibrowser zur Verfügung. Über diesen können einfache Aufgaben ohne FTP oder SCP Zugang durchgeführt werden. Dabei wurde vor allem auf Sicherheit geachtet -- der komplette Netzwerk Traffic ist anders als bei FTP mit SSL verschlüsselt.

Firewall

Über die Firewalloberfläche können einfache Firewallregeln erstellt oder angepasst werden. Dabei wird im Hintergrund ufw verwendet, welches im Hintergrund iptables Regeln anlegt. Es können auch eigene iptables Regeln angelegt werden. Werden ufw Regeln manuell angelegt oder bearbeitet, sind diese auch im Webinterface zu sehen.

systemd Units

Über den Daemon können außerdem alle systemd Dienste verwaltet werden. Damit lassen sich einfach services starten oder stoppen. Auch Profi-Features wie das Maskieren von Services ist bequem über das Webinterface möglich.

journald Live-Log

Im journald Live-Log können die Log-Ausgaben aller systemd Dienste in Echtzeit verfolgt werden. Außerdem lassen sich die Meldungen nach Service filtern.