Installation von Bukkit-Plugins

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um ein Bukkit-Plugin zu installieren, lade dieses im entsprechenden Entwicklerthread herunter. In den meisten Fällen hast du nun eine JAR-Datei, z.B. ABC.jar. In manchen Fällen lädst du ein RAR- oder ZIP-Archiv herunter, dass neben der JAR-Datei auch noch einen gleichnamigen Ordner mit Configs enthält.

Je nachdem welcher der beiden Fälle bei dir vorliegt, befolge eine der beiden foglenden Anleitungen.

In deinem Download war nur eine JAR-Datei (z.B. ABC.jar)


1. Lade die JAR-Datei per FTP in den Ordner minecraftbukkit/plugins auf deinem Server. Wenn du damit fertig bist sollte die Struktur auf deinem Server aussehen wie folgt:

  • minecraftbukkit
    • plugins
      • ABC.jar


2. Anschließend einfach den Server neustarten und das Plugin sollte, sofern es ein Plugin ist welches Möglichkeiten zur Konfiguration bietet automatisch einen Ordner mit dem Namen des Plugins erstellen in welchem du die entsprechenden Configs findest.

3. Öffne den Ordner und sie dir die Configs an. Diese kannst du in der Regel mit einem Texteditor öffnen und bearbeiten. Hierbei empfiehlt es sich statt dem normalen Editor, den Windows mitliefert einen Editor wie Notepad++ zu nutzen, da dieser einige Funktionen mitbringt, die für die Konfiguration von Bukkitplugins sehr hilfreich sind. Bukkit-Plugins nutzen für ihre configs meist das YML-Format. Das "Problem" daran ist, dass man in diesen Configs keinerlei TABs benutzen darf und die Einrückungen trotzdem extrem wichtig sind. Ein fehlendes Leerzeichen und ein Plugin funktioniert unter Umständen nichtmehr oder brignt gar den Server zum Absturz. Notepad++ bietet die Möglichkeit, dass TABs automatisch durch eine entsprechende Anzahl an Leerzeichen ersetzt werden und stellt die Configs außerdem gut strukturiert dar, was einem hilft in komplexen Configs den Überblick zu behalten.
4. Nachdem du alle Configs deinen Wünschen angepasst hast, starte den Server erneut neu und das Plugin sollte geladen werden. Ist dies nicht der Fall, so gehe per FTP auf deinen Server und öffne im Ordner minecraftbukkit die Datei server.log (der Übersichtlichkeit halber am besten ebenfalls mit Notepadd++). Solltest du die Felermeldungen nicht verstehen, so eröffne einen Thread im Community-Supportforum unter board.nitrado.net und die Community wird in der Regel versuchen dir zu helfen. Bitte beachte dabei unbedingt diese Anleitung damit die Community dir schnell und effektiv helfen kann.

In deinem Download waren eine JAR-Datei (z.B. ABC.jar) und ein gleichnamiger Ordner

1. Öffne den Ordner und sie dir die Configs an. Diese kannst du in der Regel mit einem Texteditor öffnen und bearbeiten. Hierbei empfiehlt es sich statt dem normalen Editor, den Windows mitliefert einen Editor wie Notepad++ zu nutzen, da dieser einige Funktionen mitbringt, die für die Konfiguration von Bukkitplugins sehr hilfreich sind. Bukkit-Plugins nutzen für ihre configs meist das YML-Format. Das "Problem" daran ist, dass man in diesen Configs keinerlei TABs benutzen darf und die Einrückungen trotzdem extrem wichtig sind. Ein fehlendes Leerzeichen und ein Plugin funktioniert unter Umständen nichtmehr oder brignt gar den Server zum Absturz. Notepad++ bietet die Möglichkeit, dass TABs automatisch durch eine entsprechende Anzahl an Leerzeichen ersetzt werden und stellt die Configs außerdem gut strukturiert dar, was einem hilft in komplexen Configs den Überblick zu behalten.

2. Nachdem du alle Configs deinen Wünschen angepasst hast, lade die JAR-Datei und den Ordner (inklusive Configs) per FTP in den Ordner minecraftbukkit/plugins auf deinem Server. Wenn du fertig bist, dann sollte die Struktur auf deinem Server aussehen wie folgt:

  • minecraftbukkit
    • plugins
      • ABC.jar
      • ABC (<- Ordner)


3. Starte den Server neu und das Plugin sollte geladen werden. Ist dies nicht der Fall, so gehe per FTP auf deinen Server und öffne im Ordner minecraftbukkit die Datei server.log (der Übersichtlichkeit halber am besten ebenfalls mit Notepadd++). Solltest du die Felermeldungen nicht verstehen, so eröffne einen Thread im Community-Supportforum unter board.nitrado.net und die Community wird in der Regel versuchen dir zu helfen. Bitte beachte dabei unbedingt diese Anleitung damit die Community dir schnell und effektiv helfen kann.

--Phiwa 23:30, 27. Aug. 2011 (CEST)