Eigenes Minecraft Modpack hochladen

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um ein eigenes Modpack auf einen Nitrado Minecraft Server zu installieren wird ein FTP-Client benötigt. Das Programm FileZilla ist eines der bekanntesten FTP-Programme. Zur Installation eines eigenen Modpacks sind folgende Schritte notwendig:

Ab sofort steht in unserem Gameswitching (unter "Minecraft (Modpack)") Forge Vanilla sowie Cauldron zur Installation zur Verfügung.

YouTube Videos

1. Installation über das Webinterface

Über das Webinterface besteht die Möglichkeit, eine bereits fertig installierte Minecraft Forge Version auf dem Server einzusetzen. Dies sehr einfach aufzusetzen, es muss hierbei jedoch beachtet werden, dass die von uns eingesetzte Forge-Version manchmal nicht die aktuellste verfügbare Version ist, da wir hierbei Wert auf Stabilität legen. Sollte eine aktuellere Version benötigt werden, sollte die Manuelle Installation durchgeführt werden.

1. Installiert im Webinterface unter "Spiel Wechseln" -> "Minecraft (Modpack)" - "Minecraft Forge Vanilla" in der benötigten Minecraft-Version. Alle Modifikationen müssen mit der gleichen Version kompatibel sein.

2. Ladet euch die, vom Herausgeber des Modpacks angebotene, Version des Modpacks herunter, die auf dem Server genutzt werden soll. Falls ein selbst zusammengestelltes Modpack genutzt wird, entfällt dieser Schritt.

3. Downloadet euch das Programm FileZilla um die gewünschten Modifikationen hochzuladen. Die Login-Daten sind im Webinterface auf dem "Dashboard" in der unteren linken Ecke zu finden. Hierfür gibt es ebenfalls ein Tutorial auf unserer Wiki.

4. Nun müssen die Dateien des Modpacks auf den Server hochgeladen werden. Dies sind meistens die Ordner "mods" und "config". Manche Modpacks erfordern hier jedoch noch weitere Konfigurationsdateien (bspw. "scripts").

5. Startet den Server jetzt über die "Server neustarten" Schaltfläche im Webinterface neu. Die Modifikationen sollten nun geladen werden. Über die Option "Echtzeit Server Konsole" kann nun der "Startup" des Servers beobachtet werden.

2. Manuelle Installation

1. Downloadet euch die originale Server Datei.


Minecraft Server-Jar.PNG

2. Erstellt ein Verzeichnis auf eurem Desktop mit dem Namen "Minecraft Ordner".

3. Ihr zieht die heruntergeladene Datei in denn soeben erstellten Ordner und führt die minecraft_server.jar aus.

4. Wenn nun alle Dateien erstellt sind schließt du den Server wieder.

5. Jetzt erstellt ihr ein zweites Verzeichnis mit dem Namen Forge Server.

6. Nun lädst du hier[1] den Installer der gewünschten Version herunter.

7. Nach dem Downloaden der Installer Datei führst du diesen aus.

8. Jetzt öffnet sich ein Fenster, dort wählst du die Rubrik Install server aus.


Forgeserver-install.PNG

9. Auf dem Button (···) musst du deinen Forge Server Ordner auswählen.

10. Wenn du das Bestätigt hast werden zwei Dateien installiert 1. minecraft_server.1.7.2 und 2. forge-1.7.2-10.12.1.1060-universal

11. Nun startest du die "forge-1.7.2-10.12.1.1060-universal" Datei.

12. Wenn nun alle Dateien erstellt sind schließt du den Server wieder.

13. Nun fügst du alle Dateien von denn "Forge Server" Ordner in denn "Minecraft Server" Ordner und achtest dabei darauf das alle Daten die doppelt vorkommen ersetzt werden.

14. Wenn dies alles fertig ist löscht du im "Minecraft Server" Ordner folgende Dateien:

   - banned-ips.txt
   - banned-players.txt
   - ops.txt
   - server.properties.txt
   - white-list.txt

15. Nun benennst du die "forge-1.7.2-10.12.0.1029-universal" in "minecraft_server.jar" um.

16. Jetzt startest du FileZilla und verbindest dich mit deinem gestoppten Nitrado Server.

17. Nun löscht du alle Dateien aus dem "minecraft" Ordner und lädst alle Dateien (mit Ordner) auf euren Nitrado Server.

18. Wenn das hochladen fertig ist kannst du den Nitrado Server starten.

19. Nachdem alle Dateien erstellt worden sind kannst du den Server wieder stoppen.

20. Wenn der Server gestoppt ist kannst du mit FileZilla den Mod hochladen, schau das der Mod für die installierte Version ist.

21. Jetzt kannst du den Nitrado Server erneut starten und der Mod-Server ist fertig.

Hinweis: Wenn ihr eine Version von Minecraft 1.7 oder später verwenden wollt, kann/wird beim ersten Start nur die Datei eula.txt generiert und der Minecraft-Server nicht starten. Auf euren Computer müsst ihr die Datei in einem Texteditor so verändern, dass eula=true angegeben wird. Nitrado behebt auf dem Gameserver dieses Problem schon bei der Installation für euch.