Direktes Verbinden mit dem Gameserver

Aus Nitradopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gameserver bietet häufig unterschiedliche Ports zum verbinden an. Hierbei kann unterschieden werden zwsichen Gameport und (Steam) Query Port. Erfolgt die Verbindung mithilfe von Steam ist in der Regel die Angabe des Query Ports nötig. Wird hingegen die Verbindung im Spiel selbst vorgenommen oder die IP als Startparameter übergeben ist oft nötig den Game Port zu verwenden.

Unterschied zwischen Gameport und Query Port

Grundsätzlich dient der Gameport primär zum Spielen und der Query Port zum ausliefern von Informationen zum Server. Je nach Verbindungsart kann zum Verbinden allerdings auch der Query Port verwendet werden. Zu beachten ist, dass sich die Ports nicht bei jedem Spiel unterscheiden. Sofern im Webinterface nicht anders angegeben sind Gameport und Query Port identisch.

Gameport

Unter dem Gameport läuft der Gameserver selbst. Direkte Verbindungsversuche über die Ingame UI oder bei der Angabe der IP im Startparameter ist im Normalfall die Angabe des Gameports notwendig.

Query Port

Der Query Port des Gameservers dient primär zur Abfrage der Informationen wie beispielsweise Spielerzahl, Servername oder ähnlichen Daten von dem Gameserver. Steam verwendet diesen Port beispielsweise für die Abfrage in der Serverliste. Wird der Gameserver daher zu den Steam Favoriten hinzugefügt ist es nötig den Query Port zu verwenden.

Weiterführende Informationen